Tischtennissport

"Tischtennis - Der schnellste Ballsport der Welt!"Unser Sponsor

 

News

LarissaEmelieLina.jpgLuckenwalder Nachwuchs erfolgreich im Landesbereich West
Am Wochenende 17./18. Juni fanden die Tischtennis-Ranglistenturniere für alle Nachwuchs-Altersklassen im Landesbereich West-Brandenburg statt. Bei diesem wie immer vom gastgebenden Verein TSV Treuenbrietzen hervorragend organisierten Turnier spielen die besten Mädchen und Jungen der Landkreise BRB, HVL, OPR, P, PM, PR und TF um Ranglistenpunkte und die Spielberechtigung für die übergeordneten Ranglisten. Fünf Luckenwalder Tischtennis-Eleven hatten sich über die Kreisrangliste und ein vorgeschaltetes Qualifikationsturnier das Startrecht für diese Rangliste erspielt.
In der AK bis 10 Jahre gingen am Samstag 3 Luckenwalder Jungspunde an den Start. Lina Unkart vertrat die Farben der SG Einheit bei den C-Schülerinnen, Altersklasse bis 10 Jahre. Bei einem Teilnehmerfeld von 5 Mädchen hatte Lina 4 Spiele zu bestreiten. Am Ende reichte ein Sieg bei vier Niederlagen zum 4. Platz, welcher ihr die Teilnahme am nächsten Qualifikationsturnier sichert.
Bei den C-Schülern hatte Einheit Luckenwalde mit Tim Strietzel und Moritz Loroff zwei Eigengewächse im Rennen. Mit viel Fleiß hatten sich beide in den letzten Wochen intensiv auf diesen Tag vorbereitet und gingen entsprechend motiviert ans Werk. Moritz spielte allerdings seine erste Ranglistensaison und musste dementsprechend noch Lehrgeld zahlen. Am Ende reichte es für ihn im Zehnerfeld leider nur für den neunten Platz. Wesentlich besser schlug sich Tim. Aufgrund seiner Erfahrungen aus dem Vorjahr wusste Tim schon, welches Pensum auf ihn zukommt. Nach mehr als 5 Stunden Turnierdauer konnte sich Tim über einen ausgezeichneten zweiten Platz freuen. Natürlich beschert auch ihm dieser Erfolg die Teilnahme am nächsten Quali-Turnier.
Am Sonntag trat Lina dann nochmal in der nächsthöheren Altersklasse (11/12) bei den B-Schülerinnen an. Begleitet wurde sie von Emelie Willumeit, die regulär in dieser Altersklasse spielt. Bei acht Teilnehmerinnen waren 7 Spiele zu absolvieren. Trotz der Belastung vom Vortag konnte Lina zu diesem Turnier ihre Konzentration hochhalten. Überraschend gelangen ihr gegen die durchweg älteren Gegnerinnen 2 Siege, was am Ende einen achtbaren 6. Platz bedeutet. Für Emelie hingegen ging es darum, sich so weit wie möglich vorn zu platzieren. Da Anna-Lena Irmler aus Geltow den ersten Platz aufgrund ihrer Spielqualität von vornherein für sich gebucht hatte, war der Kampf um den 2. Platz sehr spannend. Emelie verlor gegen Linn Gutschmidt aus Nauen, konnte aber gegen Larissa Hoffmann aus Zossen gewinnen, welche wiederum Linn besiegte. Am Ende fehlte Emelie ein einziger Satzgewinn zum 2. Platz. Trotzdem kann sich Emelie freuen, denn ihr wurde der Härteplatz zugesichert.
Dieses Qualifikationsturnier zur Verbandsrangliste wird am ersten Juli-Wochenende in Hohen Neuendorf stattfinden. Dass in diesem Jahr sogar drei Luckenwalder Nachwuchs-Spieler daran teilnehmen dürfen, ist für unseren kleinen Verein durchaus als Erfolg zu werten. Wir wünschen Lina, Emelie und Tim ein ruhiges Händchen und das notwendige Glück für diese Herausforderung. Im Erfolgsfall winkt dann die Teilnahme an der Landesrangliste im September in Cottbus sowie die vorzeitige Qualifikation für die Landeseinzelmeisterschaften im Dezember in Falkensee.
Zusatzbild: v.l.n.r. Larissa Hoffmann (KSV Sperenberg), Emelie Willumeit und rechts Lina Unkart (beide SG Einheit Luckenwalde)

 

Eintrag von joerg am 27.06.2017

TomBewer.JPGErfolgreiche Reli für Einheit
Ein Sieg gegen Cottbus und ein Unentschieden gegen Hennigsdorf sind das Fazit der Relegationsspiele zur Verbandsliga. Dies bedeutet ein weiteres Jahr in der höchsten Klasse im Land Brandenburg um Mannschaftsführer Sven Gierard und seine Mannen. Viel Glück für die neue Spielzeit 2017/2018.
(Foto Tom Bewer (16), spielte eine erfolgreiche Saison)
 

Eintrag von joerg am 27.06.2017

AlexanderRenn.JPGRelegation zur Verbandsliga
Die Spielzeit in der Verbandsliga 2016/2017 verlief für Einheit Luckenwalde sehr durchwachsen. Die Hinrunde wurde auf einem Abstiegsplatz beendet. Ein Heimsieg gegen Marxdorf war für das angestrebte Ziel „ Klassenerhalt“ viel zu wenig.
In der Rückrunde hatte sich die Mannschaft sehr viel vorgenommen um nicht in die Landesliga abzusteigen. Zu dem Verstärkten sich die Kreisstädter noch mit Sebastian Schulz als neue Nummer eins in der 1. Mannschaft. In der Rückrunde war es dann eine ganz andere Punkteausbeute und die ersten Siege ließen nicht lange auf sich warten. Einheit war siegreich gegen Lübbenau, Frankfurt, Stahnsdorf und Marxdorf. Am Saisonende belegte Einheit Luckenwalde in der Tabelle den siebten Rang, dieser berechtigt zur Teilnahme an den Relegationsspielen zur Verbandsliga. Die Relegationsspiele finden am 06.05.2017 ab 10:00 Uhr in Luckenwalde, Sporthalle Kleiner Haag, statt. Zur Unterstützung unserer Mannschaft laden wir alle interessierten Freunde des Tischtennissportes zu diesem Event ein. Nur der erste dieser Relegation wird auch in der kommenden Saison in der höchsten Klasse im Land Brandenburg, der Verbandsliga, antreten können. Viel Glück SG Einheit.
Relegation zur Verbandsliga am 06.05.2017
Tischtennis, Luckenwalde, Sporthalle Kleiner Haag 7
1.Spiel, 10.00 Uhr Einheit Luckenwalde - Cottbuser TT-Team II
2.Spiel, 14.00 Uhr Cottbuser TT-Team II - Motor Hennigsdorf
3.Spiel, 18.00 Uhr Motor Hennigsdorf - Einheit Luckenwalde

 

Eintrag von joerg am 02.05.2017

Archiv Nachrichten

 

fanshop
Unsere Mannschaften und Spieler - SG Einheit 1950 e.V.
Demnächst Geburtstag haben:
Nicole Bischoff
Phil Conrad
Heinz Kunze
Christopher Krüger
Tobias Richter
Daniel Rein
Jacob Seidlitz
Steffen Hintze
Nils Hagen
 
Der Verein gratuliert
recht herzlich zum Geburtstag!